Fehlerhafter Kredit = Diesel zurück

Täglich hört man von Softwareupdate, Umrüstung und Fahrverboten in Städten. Wer seinen Diesel loswerden will hat gute Chancen, wenn es ich um einen VW, Audi, Seat oder Skoda handelt, dessen Kauf durch einen Kredit bei der VW-Bank finanziert wurde. Grund: Die Kreditverträge enthalten fehlerhafte Verbraucherinformationen. Deswegen können ab dem 13.06.2014 geschlossene Verträge oft widerrufen werden- mit der Folge, dass die Bank die geleisteten Zahlungen zurück erstatten muss und das Kfz an den Händler zurück gegeben werden kann und für die Zeit der Nutzung kein Wertersatz zu leisten ist.

Lassen Sie sich durch uns beraten, die Erstberatung ist für Sie kostenlos.

Ansprechpartner ist RA Oliver Klotz